Bis Ende Juni Zusatzprämie für neues Tagesgeldkonto sichern

Nur noch wenige Tage Zeit haben Anleger, die ihre Zinsrendite auf ein Tagesgeldkonto durch eine Neukundenprämie erhöhen wollen. Im Juni laufen die Aktionsrahmen für die Anlage neuer Tagesgeldkonten sowohl der netbank und der Bank of Scotland als auch bei der ING-DiBa aus. Angesichts der sinkenden Zinsen lohnt es sich durchaus, den Rechner in die Hand zu nehmen und die Angebote zu vergleichen, denn gerade bei kleineren Beträgen macht sich ein Sonderbonus bezahlt.

Die Bank of Scotland ist mit einem Zinssatz von aktuell 2,4 Prozent für Einlagen bis zu 500.000 Euro nicht nur Spitzenreiter bei der Rendite sondern sicherte sich mit ihrem Tagesgeldprodukt auch immer wieder Testsiege. Zuletzt hatte die Stiftung Warentest in ihrer Ausgabe 01/2012 der Fachzeitschrift „Finanztest“ die Bank of Scotland unter 94 Anbietern von Tagesgeldkonten zum Testsieger gekürt. Neukunden, die bis zum 30. Juni 2012 ihr Konto bei der britischen Bank eröffnen, erhalten ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro bei Einzahlung des ersten Betrages in beliebiger Höhe. Die Kunden erhalten zwar lediglich zum 31.12. eine jährliche Zinsausschüttung, dafür jedoch gilt der hohe Zins für Neu- und für Bestandskunden gleichermaßen. Darüber hinaus garantiert das Bankhaus einen Zins, der generell über dem Leitzins der Europäischen Zentralbank liegt.

Noch bis zum 15.Juni gewährt die ING-DiBa Neukunden für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos eine Gutschrift von 50 Euro, wenn innerhalb der ersten 4 Wochen nach Kontoeröffnung mindestens 5.000 Euro eingezahlt werden. Der günstige Zins von 2,25 Prozent wird für einen Zeitraum von 6 Monaten garantiert, danach erhalten Bestandskunden eine Zinsvergütung in Höhe von 1,50 Prozent.

In diesem Bereich orientieren sich auch die Tagesgeldzinsen der NetBank AG. Neukunden, die hier bis zum 30.Juni 2012 ein Konto anlegen, erhalten eine Aktivierungsprämie in Höhe von 70 Euro sowie 1,25 Prozent Zinsen auf ihre Einlagen. Die Prämie wird allerdings nur gewährt, wenn im Verlauf von 3 Monaten jeweils wenigstens 200 Euro in einem Betrag eingezahlt werden.

« Zurück zum Tagesgeldkonten Vergleich

Veröffentlicht in Bank of Scotland, ING-DiBa, netbank, Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*