Produktänderungen zum Jahresbeginn 2014

Für Tagesgeldanleger hat sich mit der Jahreswende tendenziell nichts verändert. Noch in der zweiten Dezemberhälfte vorgenommenen Zinssenkungen der DenizBank, der netbank und der DAB bank (Neukunden) folgte zum Jahresbeginn eine Zinssenkung für Bestandskunden der DAB bank sowie eine für alle Kunden geltende Konditionsrücknahme der norisbank.

Unerbittlich, aber etwas langsamer als der Leitzinssatz sinkt die durchschnittliche Verzinsung auf Tagesgeldkonten weiter ab. Lag der Durchschnittszins zu Beginn des Jahres 2013 noch bei 1,10 %, müssen sich Anleger zum Jahresbeginn 2014 mit durchschnittlich nur noch 0,70 % zufriedengeben. Noch gibt es zum Glück einige Banken, die deutlich bessere Sätze bieten. Aber die Tendenz weist ausnahmslos nach unten; unmittelbar nach dem Jahreswechsel nahmen gleich zwei Institute ihre Festgeldofferten zurück. Kurz zuvor schon hatten wie so oft in den vergangenen Monaten einige andere Anbieter ihre Tagesgeldsätze gesenkt, teilweise deutlich unter das aktuelle Durchschnittsniveau. Aber es gab auch eine gute Nachricht. Im Detail:

1822direkt verlängert Garantiezinsangebot bis zum 2.5.14

Die 1822direkt verlängert ihr Garantiezinsangebot um ein weiteres Mal.

Mit ihrem Neukundenangebot von 1,30 % bietet die Direktbanktochter der Frankfurter Sparkasse einen deutlich über dem Durchschnitt liegenden, jeweils bis zu einem bestimmten Termin garantierten Festzinssatz. Dieser Zinssatz gilt für Beträge bis zu 250.000 Euro, wodurch die Offerte auch für Großanleger interessant ist. Dies umso mehr, als über die Institutshaftung der deutschen Sparkassen eine unbegrenzte Einlagensicherheit geboten wird.

Die Schattenseite des bis zu einem fixen Termin gültigen Garantiezinssatzes ist, dass die Offerte für alle Verbraucher, die ihr Tagesgeldkonto bei der 1822direkt noch nicht eröffnet und aufgefüllt haben, täglich schlechter wird. Diesem Nachteil wirkt der Anbieter in unregelmäßigen Abständen mit einer Verlängerung der Garantiezeit entgegen. Am 18.12.13 war es wieder einmal so weit: Auf allen Tagesgeldkonten, die von Neukunden ab diesem Termin eröffnet wurden, gilt der Garantiezinssatz von 1,30 % bis zum 2.5.14. Anschließend gilt derzeit für Beträge bis zu 999.999 Euro der bereits seit Februar 2013 gültige variable Zinssatz von 1,00 %.

»» Weitere Informationen zum 1822direkt Tagesgeldkonto finden Sie in unserem Produkttest

Nur noch 0,30 % auf Tagesgeldkonten der netbank

netbank Tagesgeldkonto bietet nur noch 0,30 % für Tagesgeldeinlagen.

Bei der netbank gibt es weder Betragsbegrenzungen noch garantierte Sonderzinsen für Neukunden: Der zum 18.12.13 von 0,40 % auf 0,30 % abgesenkte Zinssatz gilt für nach oben offene Beträge ab 0,01 Euro; auch Unterscheidungen zwischen Neu- und Bestandskunden sind im Bereich der Tagesgelder bei diesem Institut unbekannt.

Dass Geldanlagen bei Europas erster Internetbank eher als Nebenprodukt gesehen werden, wird im Übrigen nicht nur mit Blick auf den äußerst bescheidenen Zinssatz deutlich. Auch die Tatsache, dass ein netbank Tagesgeldkonto nicht solo, sondern nur in Verbindung mit dem kostenlosen Girokonto des Anbieters erhältlich ist, lässt erkennen, dass die Tagesgeldkonten bei der netbank keine Priorität besitzen. Der seit dem 18.12.13 gültige Zinssatz von 0,30 % wird mit hoher Wahrscheinlichkeit dafür sorgen, dass das scheinbare Unternehmensziel, die Zahl der Anlagekonten möglichst klein zu halten, erreicht wird.

»» Weitere Informationen zum netbank Tagesgeld finden Sie in unserem Produkttest

DAB bank: Neue Zinssätze für Neu- & Bestandskunden

DAB bank mit neuen Konditionen für das Tagesgeldkonto.

Bei der „Anders Bank“, der Direktbanktochter der HypoVereinsbank, gilt eine andere Strategie: Das ursprünglich mit Fokus auf Wertpapierkunden gegründete Institut ist bemüht, möglichst viele private Verbraucher mit Vermögen an sich zu ziehen. In diesem Zusammenhang ist die Garantiezinsofferte für Tagesgeld-Neukunden zu sehen, die zum 20.12.13 leider von 1,30 % auf 1,20 % gesenkt worden ist. Wie bisher gilt der für 6 Monate gültige Garantiezinssatz auf dem Relax-Konto für Beträge bis zu 50.000 Euro.

Das Relaxen ist allerdings nicht nur durch die Rücknahme des Garantiezinssatzes etwas unentspannter geworden: Pünktlich zum Jahreswechsel wurde auch am Standardzinssatz, der für alle Bestandskunden gilt und nach Ablauf der Garantiezeit auch für die Neukunden zum Tragen kommt, gesenkt. Seit dem 1.1.14 zahlt die DAB bank nur noch 0,80 % auf Beträge bis zu 20.000 Euro. Zuvor sind es 0,90 % auf maximal 25.000 Euro gewesen. Wer mehr angelegt hat, muss sich mit 0,50 % zufriedengeben. Zumindest wurde dieser unter Durchschnitt liegende Zinssatz nicht noch weiter reduziert.

»» Weitere Informationen zum DAB bank Relax-Tagesgeld finden Sie in unserem Produkttest

DenizBank senkte zum 23.12.13 von 1,30 % auf 1,20 %

DenizBank senkt die Tagesgeldzinsen um 0,20 %-Punkte.

Unmittelbar vor Weihnachten hatte auch die DenizBank beschlossen, ihren bis dahin geltenden Spitzenzinssatz von 1,30 % um 0,10 %-Punkte auf jetzt 1,20 % zu senken. Gültig ist auch der neue, wie zuvor variable Zinssatz für alle Beträge zwischen 1.000 und 500.000 Euro. Nach wie vor handelt es sich um eine vergleichsweise sehr gute Offerte, wenn sich die DenizBank mit der Zinssenkung auch aus dem Kreis der Spitzenanbieter verabschiedet hat.

»» Weitere Informationen zum DenizBank Tagesgeldkonto finden Sie in unserem Produkttest

Angeführt wird unser Tagesgeldvergleich nach wie vor von MoneYou, wo noch immer 1,45 % für unbegrenzte Beträge erhältlich sind. Doch auch andere Anbieter wie beispielsweise die RaboDirect (1,30 % für Beträge bis zu 500.000 Euro) haben sich jetzt vor die DenizBank gesetzt.

0,20 %-Punkte weniger für Anleger bei der norisbank

norisbank senkt Tagesgeldzins auf 0,50 %.

Die Bezeichnung Top-Zinskonto mag einmal zutreffend gewesen sein; spätestens seit dem 2.1.14 sollte die norisbank jedoch über eine Namensänderung nachdenken. Denn seit diesem Datum gilt für Neu- und Bestandskunden der um 0,20 %-Punkte reduzierte Zinssatz von nur noch 0,50 %. Eine solche Offerte kann auch durch die bei diesem Anbieter geltende vierteljährliche Zinsgutschrift und den Verzicht auf eine Mindest- und Höchstbetragsgrenze nicht in ein Top-Angebot verwandelt werden.

Doch anders als bei den oft ausländischen Spitzenzinsanbietern ist bei der norisbank die Einlagensicherheit nach wie vor top: Sie wird nicht nur im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro gewährleistet, sondern durch die Mitgliedschaft im BdB für praktisch unbegrenzte Beträge.

»» Weitere Informationen zum norisbank Top-Zinskonto finden Sie in unserem Produkttest
« Zurück zur Startseite

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in 1822direkt, Allgemein, DAB Bank, DenizBank, netbank, norisbank, Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*